Aktuelles


Termine der nächsten zwei Wochen (auf Kalender klicken)


►  
13. Juni 2024:
Trainingscup:
An der Spitze kommt es zum Duell
 
►  
9. Juni 2024:
Abteilung:
Büttel meldet insgesamt drei Teams
 
►  
6. Juni 2024:
Trainingscup:
Kein Favorit im Spiel um Platz eins
 
►  
29. Mai 2024:
Trainingscup:
Linnemann vergrößert den Abstand
 
►  
26. Mai 2024:
Trainingscup:
Am Montag startet die zweite "Halbzeit"
 
►  
23. Mai 2024:
Statistik:
Von Oesen und Jacob sind eine Macht
 
►  
19. Mai 2024:
Statistik:
Stefan Jacob bester Saisonspieler
 
►  
15. Mai 2024:
Trainingscup:
Jacob holt zweiten Tagessieg in Folge
 
►  
9. Mai 2024:
Trainingscup:
Jacob holt hart umkämpften Tagessieg
 
►  
5. Mai 2024:
Statistik:
Ohne Einsatz oben in der Rangliste
 
►  
1. Mai 2024:
Trainingscup:
Erster Tagessieg für Michael Peters
 
►  
26. April 2024:
Trainingscup:
Tim Decker stürmt an die Spitze
 
►  
24. April 2024:
Erste Herren:
Lünschen und Röseler siegen in Fleet-Arena
 
►  
21. April 2024:
Erste Herren:
Mit Erfolg die Saison beendet
 
►  
18. April 2024:
Trainingscup:
Vorjahressieger holt ersten Tagessieg
 
►  
14. April 2024:
Turniere:
Spaß für Anfänger und Fortgeschrittene
 
►  
12. April 2024:
Jungen 19:
Auch gegen den Letzten kein Sieg
 
►  
10. April 2024:
Erste Herren:
Den Nichtabstieg gesichert
 
►  
7. April 2024:
Turniere:
Am 15. April startet der Trainingscup
 
►  
5. April 2024:
Zweite Herren:
Auch in Beers gibt es keine weiteren Punkten
 
►  
3. April 2024:
Erste Herren:
Fehlstart in den Doppeln
 
►  
1. April 2024:
In eigener Sache:
Homepage gibt es seit 25 Jahren
 
►  
26. März 2024:
Zweite Herren:
Hohe Niederlage im letzten Heimspiel
 
►  
24. März 2024:
Jungen 19:
Junge Bütteler Truppe deutlich unterlegen
 
►  
22. März 2024:
Zweite Herren:
Ein kleiner Tick fehlt zur Überraschung
 
►  
20. März 2024:
Abteilung:
Seit 75 Jahren Tischtennis
 
►  
17. März 2024:
Abteilung:
Tischtennisspieler im Verein aktiv
 
►  
14. März 2024:
Zweite Herren:
Ben Schlickowey rettet den Sieg
 
►  
12. März 2024:
Jungen 19:
Gegen Loxstedt war etwas mehr drin